Wassersteine – ein Überblick

Wassersteine

Schon seit vielen Jahrhunderten wird Edelsteinen eine besondere Wirkung auf den Menschen und seine Umgebung nachgesagt. Als Schmuckstück getragen, auf bestimmte Körperregionen aufgelegt und auch in der Wohnung platziert, sollen die Steine ihre ganz eigenen Eigenschaften entfalten. Diesem Prinzip folgen auch sogenannte Wassersteine. Sie werden in ein Glas oder eine Karaffe mit Wasser eingelegt, was für eine Anreicherung der Flüssigkeit mit der Kraft der Steine sorgen soll. Auch wenn das nicht wissenschaftlich erwiesen ist, entdecken viele Menschen heute Wassersteine für sich. Weiterlesen

Yin und Yang – Energien im Gleichgewicht

Eine der wohl bekanntesten Lehren der chinesischen Philosophie beschäftigt sich mit den Begriffen „Yin“ und „Yang“. Besonders der Daoismus stützt sich in vielen Bereichen auf die Annahme, dass sich die beiden Energien in Abhängigkeit voneinander entwickeln und entfalten. Dabei stehen Yin und Yang nicht im drastischen Gegensatz zueinander, sondern sind eher als wechselwirkend und miteinander verbunden zu verstehen. Sowohl in der Philosophie als auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin spielt die Lehre des Yin und Yang bis heute eine wichtige Rolle. Weiterlesen

Chakren – Die Lehre von der Erleuchtung

Mehr als 4.000 Jahre alt sind die ersten Schriften, in denen die Lehre der Chakren erwähnt wird. Zurückzuführen ist diese alte Wissenschaft sowohl auf den Hinduismus als auch auf die Tradition des Yoga. Im Zentrum der Lehre steht die Überzeugung, dass die Energie des Körpers an sieben Hauptpunkten gebündelt und an Energiebahnen weitergegeben wird.

Obwohl es ebenfalls Theorien mit neun Chakren und bis zu fünfzig Nebenchakren und Energiepunkten außerhalb des Körpers gibt, bleibt die Lehre der „Sieben“ die beliebteste. Chakra selbst bedeutet zu Deutsch „Rad“. Der Name entstand aus der Annahme, dass sich die Energie an den Hauptzentren strudelförmig dreht.

Die sieben wichtigsten Chakren Weiterlesen

Das Auge Gottes – Ein kraftvolles Symbol

Das Auge Gottes

Ein allsehendes und machtvolles Auge Gottes spielt in vielen Weltkulturen schon seit Tausenden von Jahren eine wichtige Rolle. Sowohl indische als auch christliche und asiatische Kulturen nutzten das Auge Gottes als Symbol für eine starke spirituelle Kraft, die das Leben und Wirken auf der Welt überwacht. Doch damit nicht genug, denn das Auge Gottes lässt sich auch auf jeden einzelnen Menschen übertragen. Dann steht es für das Erwachen eines höheren Bewusstseins und die Erlangung einer vollkommen neuen Weltsicht. Weiterlesen

Das rote Kabbala Armband

Viele Menschen, gläubig oder nicht, wissen, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir uns vorstellen können. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es sowohl Gutes als auch Böses in den Zwischenwelten zu finden gibt. Während wir das Gute gerne und dankbar annehmen, versuchen wir aus einer Art Selbstschutz-Instinkt heraus, vor dem Bösen zu schützen. Hierzu gibt es vielerlei Hilfsmittel. Eines davon ist das Kabbala-Armband, das bereits seit vielen Generationen nicht nur im Bereich der jüdischen Glaubensgemeinde verwendet wird.  In diesem Artikel wollen wir einmal die Frage „Was ist ein Kabbala-Armband“ klären und genauer auf diese Armbänder eingehen, die ihren Ursprung im jüdischen Glauben haben. Weiterlesen