Zeigt das 1 Ergebnis

Der Drache – Ein Urgestein

Der Drache ist sehr erdgebunden, was seiner Zuordnung zum Element Erde entspricht. Seine zugeordnete Tageszeit liegt zwischen 7 und 9 Uhr vormittags. Die damit verbundene Jahreszeit ist der Spätsommer.

Würde man ein Equivalent zum westlichen Horoskop schaffen wollen, würde man den Löwe wählen. Beide weisen die gleichen, charakteristischen Eigenschaften auf: edel, großzügig, sehr charismatisch, hartnäckig, mächtig, impulsiv, enthusiastisch. Wie auch in der westlichen Astrologie können sich diese Eigenschaften unterschiedlich verteilen und auch unterschiedlich stark ausgeprägt sein.

Zum Drachen gehören die Jahre 1904, 1916, 1928, 1940, 1952, 1964, 1976,1988, 2000, 2012, 2024.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-5 Tage*


Der Drache - Kein gewöhnlicher Durchschnitt

Würde man sich diesem Impuls hingeben, könnte man auf die Idee kommen, den Löwen mit dem Tiger zu vergleichen. Denn es sind so einige ähnliche Ansätze in beiden Persönlichkeiten vorhanden, insbesondere wenn man sich ihr präsentes Auftreten betrachtet. Ihm ist es sehr wichtig, wie seine Persönlichkeit auf die Umgebung wirkt und wie er seinen Machtanspruch festigen bzw. ausbauen kann. Denn diese beiden Themen sind für ihn überaus wichtig. Im Gegensatz zum Tiger jedoch empfindet der Drache eine Verpflichtung gegenüber seinen Untergebenen. Dies bezieht sich auf alle Lebensbereiche. Aus diesem Pflichtbewusstsein heraus wird er sich stets um “seine” Leute kümmern. Auch wenn der Drache noch so viel Macht besitzt - er käme niemals auf die Idee, diese auszunutzen. Denn er legt sehr viel Wert darauf, mit der Macht sorgfältig, verantwortungsvoll umzugehen. Er behandelt “seine” Leute, wie er selber auch behandelt werden möchte: Edel und zuvorkommend.

Der Drache und die Arbeit

Arbeit ist ein Betätigungsfeld des Drache, in dem es sorgfältig vorgehen muss. Denn er ist nicht nur gekommen, um die Arbeit zu erledigen. Hindernisse gilt es zu beseitigen. Unklarheiten müssen geklärt werden. Es ist nicht so, dass es tatsächlich alles seine eigene Arbeit ist, die er verrichtet. Doch er verspürt den Drang, die Arbeit zu erledigen, und zwar sofort oder wenigstens so schnell wie möglich. Da er dies zu seiner Passion erwählt hat, ist es nicht sinnvoll, sich ihm in den Weg stellen zu wollen. Wie gesagt: Hindernisse werden beseitigt. Nichts und niemand kann ihn an der Erfüllung seiner Pflicht hindern. Leider kann ihn diese Eigenschaft manchmal auch betriebsblind machen, so dass er vollkommen am Ziel vorbei schießt.

Der Drache und die Freiheit

Drachen haben kein Problem damit, wenn sie in ihrem Leben auch einmal für eine Phase alleine durch die Welt gehen. Freiheit und Unabhängigkeit sind zwei Dinge, die sie sich unbedingt bewahren möchten. Ständig kommen ihm neue Ideen, Aktionen, die “man unbedingt einmal gemacht haben muss”. Auch wenn diese Floskel abgedroschen klingt, so ist der Drache doch tatsächlich jemand, der sie ernst nimmt und seine spontanen Ideen auch umsetzt. Doch Vorsicht: Wer versucht, ihn aufzuhalten, wird feststellen müssen, dass dies nur zu lautstarken, eventuell sogar handgreiflichen Auseinandersetzungen führt. Besser, man lässt ihn sich austoben.

Partnerschaft im Tierkreiszeichen Drache

Sowohl auf der Arbeit, als auch im privaten Umfeld kann es durchaus passieren, dass der Drache sich eine Auszeit nimmt. Das bedeutet nicht, dass er zu diesem Zweck seine Lieben im Stich lässt. Nein, sie sollen ihn nur für eine bestimmte Zeit in Ruhe lassen. Bekommt er diese Rückzugsmöglichkeit jedoch nicht, ist er nicht der brüllende Drache, sondern der, der die Konsequenzen zieht, sein Packel packt und tatsächlich geht. Das sofortige Aus für jede mögliche Partnerschaft.

Wer eine Partnerschaft mit ihm eingehen möchte, sollte selber eine starke Persönlichkeit sein. Denn nur einen starken Partner kann er auch an seiner Seite akzeptieren. Allgemein gesehen ist er eher ein unberechenbarer Partner, der sich mit seiner Sprunghaftigkeit dennoch nicht nur Feinde macht. Allerdings kann ihm niemand vorhalten, er hätte mit offenen Karten gespielt. Denn diese Spielweise beherrscht er am besten, schließlich hat er ja nichts zu verbergen.

Die Drache-Dame und die Menschen, die sie umgeben

Sie ist sehr selbstsicher und eine optische Schönheit. So überrascht es nicht, dass sie sich vor Komplimenten gar nicht mehr retten kann. Ihre Grundeinstellung lautet:” Was die anderen können, kann ich selbstverständlich auch.”. Gegenworte mag sie allerdings gar nicht hören. Die Klarstellung dieses Faux pas könnte auch ein wenig lauter werden. Ja gut, sie ist des öfteren sehr aufbrausend. Dennoch ist sie eine gute Führungskraft. Sie hat ein Ohr für die Belegschaft. Auch wenn sie manchmal sehr aufbrausend sein kann, so hat sie stets ein offenes Ohr. Sei es bei Problemen mit der Arbeit , innerhalb der Familie oder im Freundeskreis, für den engen Kreis um Sie herum sind sie immer da. Für diesen lässt sie auch ihre Maske herab und zeigt ihr wahres Gesicht.

Der Drache-Mann und seine Lieblingsmenschen

Obwohl man durchaus sagen könnte, dass die Liebe etwas lebensnotwendiges für den Drache-Mann ist, gehört er nicht zu den treuesten Seelen. Er lässt sich gerne von neuen Menschen in seinem Leben inspirieren, sodass er mal zu der einen, mal zu der anderen Versuchung tendiert. Wird es in Liebesangelegenheiten jedoch ernst, bleibt von seinem selbstbewussten, selbstherrlichen Verhalten nicht mehr viel übrig. In diesen Augenblicken trägt er mit einem Mal eine Schüchternheit zu Tage, die man von ihm einfach nicht gewohnt ist. Eines jedoch sollte man grundsätzlich vermeiden: Den Drache-Mann zu verärgern! Wir sollten uns daran erinnern: Drachen können sehr, sehr laut brüllen, wenn ihnen etwas nicht in den Kram passt.