Zeigt das 1 Ergebnis

Die Ratte steht für die Geburtsjahre 1912, 1924,1936, 1948, 1960, 1978, 1984, 1996, 2008, 2020. Sie ähnelt dem westlichen Sternzeichen Widder und nimmt die Stunden zwischen 23 und 1 Uhr für sich ein.

Die Eigenschaften der Ratte sind vielfältig. So gelten sie als äußerst schlau und intelligent. Sie sind mit einem ausgeprägten Selbstbewusstsein ausgestattet und gehen äußerst optimistisch durch das Leben. Doch sie warten nicht darauf, dass ihnen Glück oder Erfolg in den Schoß fällt. Sie sind durchaus bereit, dafür hart zu arbeiten. Ihre Entschlossenheit lässt sie dabei nicht aufgeben.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-5 Tage*


Egal, mit welcher Aufgabe sie sich beschäftigen, versuchen sie immer, diese so perfekt wie möglich abzuliefern. Es ist grundsätzlich davon auszugehen, dass die Aufgabe, mit der man sie betraut hat, auch tatsächlich durchgeführt wird. Das Wort “Aufgeben” ist im Repertoire der Ratte nicht zu finden. Ja, man kann sie als Perfektionisten bezeichnen. Sollten sie aufgrund von Unstimmigkeiten doch einmal den Arbeitsplatz wechseln müssen, so blicken sie nicht mehr zurück. Wo die Nase ist, ist auch vorn. Und die Ratte schaut grundsätzlich nur in diese eine Richtung.

Mit Geld können sie recht gut umgehen. Das mag an ihrer nicht immer positiv wirkenden Eigenschaft, dem Geiz, zu liegen. Sie sind kein Dagobert Duck. Doch ist es ihnen lieber, Geld anzuhäufen und zu bewahren als es zu verleihen. Bei ihnen steht der Spruch “Bei Geld hört die Freundschaft auf.” in großen Buchstaben an der Wand. Dennoch sind sie in freundschaftlichen und zwischenmenschlichen Angelegenheiten absolut souverän und loyal. Wer die Ratte zum Freund hat, kann sich glücklich schätzen.

Zwischenmenschliches der Ratte

Wie jedes Tierzeichen in einem Horoskop passen auch zur Ratte nicht unbedingt und bedingungslos alle anderen Tierzeichen. So ist es eine Freude zu sehen, wenn die Ratte mit Menschen der Tierzeichen Drache, Affe oder Ochse zusammen trifft. Sie verstehen sich einfach sehr gut. Besonders der Affe hat es der Ratte angetan. Niemanden wundert es, dass die Ratte jeden Partner, den sie sich wünscht, auch tatsächlich erobert. Wen sie liebt, den liebt sie fast bedingungslos, gefühlsbetont, leidenschaftlich, inbrünstig.

Der Freundeskreis der Ratte beschränkt sich aber natürlich nicht auf diese drei Tierzeichen. Damit es nur nicht langweilig wird, sind die Freundschaften und Bekanntschaften weit gestreut. Denn Langeweile ist etwas Fürchterliches! Eines aber mag die Ratte am meisten an ihren Freunden: die Bewunderung, die sie ihr entgegenbringen.

Ganz allgemein kann man die Ratten-Menschen als heiter und sehr gesellig bezeichnen. Das bedeutet aber nicht zwingend, dass sie von einer Party zur anderen laufen. Sie lieben auch die häusliche Geselligkeit. Ein Klönabend mit Freunden ist genauso entspannend und erfreulich wie der Konzertbesuch mit dem besten Freund. Das Wichtigste an ihren Freizeitbeschäftigungen ist im Mittelpunkt zu stehen. Versucht ihr jemand, diesen Rang abzulaufen, kann sie mit einer kleinen List aufwarten, um diesen Versuch im Keim zu ersticken. Trotzdem kann sie nicht als rücksichtslos bezeichnet werden. Sie nimmt immer Rücksicht auf die Gefühle ihrer Mitmenschen, auch wenn sie diese gerade in die zweite Reihe degradieren musste. Durch ihre charmante Art wird es ihr selten übel genommen. Außerdem weiß jedermann, dass das Leitmotto der Ratte die Fairness ist. So sollte man sich auch nicht erdreisten, sie ausnutzen zu wollen. Nicht nur, dass die Ratte dies schnell durchschaut. Sie wird sich schnell und effizient von dieser Person abwenden. Ein Zurück ist dann nicht mehr möglich.

Die Ratte-Frau im chinesischen Horoskop

Die Ratte-Frau ist eine überaus fürsorgliche Mutter, die aufgrund ihrer Ordnungsliebe überhaupt kein Problem darin sieht, Beruf und Mutterschaft perfekt unter einen Hut zu bringen. Schließlich liebt sie die Gesellschaft und ist daher auch am Arbeitsplatz gerne in der Gesellschaft der Kollegen - vorausgesetzt, sie mag den Job und die Kollegen.

Der Ratten-Mann im chinesischen Horoskop

Der Ratte-Mann brilliert darin, dass er auch das langweiligste Event durch ein wenig Einsatz zu einem Erlebnis macht. Beruflich ist er derjenige, der freiwillig jede Fortbildung belegt. Nicht nur, um seinen Horizont zu erweitern, sondern auch um mit Gleichgesinnten über die beruflichen Gegebenheiten sprechen zu können. Die Frau, die von einem Ratte-Mann geliebt wird, wird förmlich auf Händen getragen. Sie sollte in der Lage sein, den Respekt und die Zuneigung in vollem Umfang genießen zu können. Denn der Ratte-Mann wird sie damit überschütten.

Nicht alle Ratten sind gleich

Wie die Tierkreiszeichen im westlichen Horoskop von den Einflüssen der Gestirne beeinflusst werden, so werden die der Chinesen ebenfalls von positiven oder negativen Aspekten geprägt. Ähnlich dem Aszendenten des westlichen Horoskopes gibt es immer ein Element, das ebenfalls einen großen Einfluss auf die betreffende Person ausübt.  Zu den Elementen gehören Feuer, Wasser, Erde, Metall und Holz.

So gibt es die Erd-Ratte ebenso wie die Holz-Ratte. Allerdings könnten sie gegensätzlicher nicht sein. Das Element Erde passt recht gut zur Ratte, die ohnehin durch ihre Charaktereigenschaften bereits sehr bodenständig ist. Somit unterstützt das Element Erde diese wunderbar. Nur muss die Ratte aufpassen, nicht zu stark mit dem Boden zu verhaften, da sie sonst bequem, unbeweglich und engstirnig werden kann.

Die Holz-Ratte auf der anderen Seite könnte die eigentlich gut geerdete Ratte abheben lassen. Dann ist sie nicht mehr zuverlässig und gerecht, sondern unberechenbar, überheblich und niemals am richtigen Ort zur rechten Zeit. Die Einflüsse der Elemente können sowohl auf- oder abstrebend sein. Dies wird für gewöhnlich mit einem (+) oder (-) gekennzeichnet. Daraus ist zu ersehen, ob sie positiv oder negativ auf die gesamte Persönlichkeit einwirken.

Doch egal, wie sich diese Einflüsse zeigen, die Charaktereigenschaften der Ratte sind so stark, dass sie sich immer durchsetzen und durchscheinen werden. Selbst widrige Lebensumstände lassen die Ratte-geborenen nicht verzweifeln, höchstens verzagen. Aber dann richten sie sich wieder auf, um ihrer eigentlichen Richtung zu folgen.