Der Bergkristall – ein Heilstein mit Wirkung?

Der Bergkristall gehört zu den bedeutendsten Edelsteinen überhaupt. Seine Kraft, die ihm nachgesagt wird, ist besonders stark, er ist voller Energie und solle enorme Heilungskräfte besitzen.

Die Kraft stammt aus der Natur – er besteht aus natürlichen Stoffen, sein Siliziumgehalt ist besonders hoch. Darüber hinaus besitzt Bergkristall eine einzigartige Kristallstruktur (Hexilspirale).

Sein Potenzial sollte er vor allem seiner Konstruktion und mineralischer Zusammensetzung verdanken – die positive Energie, die von ihm ausgehen sollte, sei dadurch perfekt intensiviert und fokussiert.

Inhaltsverzeichnis

Die Wirkung von Bergkristall

Kaum ein anderer Edelstein sollte so starke Heilkräfte besitzen wie der Bergkristall. Man bezeichnet ihn auch deswegen als ein „Master Healer“. Harmonie und seelische Ruhe sollte dieser Edelstein fördern. Der Mensch ist ein einzigartiges Energiefeld. Unterschiedliche Faktoren können jedoch den Energiefluss stören. Bergkristall sollte die Blockaden in dem Energiesystem lösen, indem er die zu schwachen Elemente des Energiefeldes stärkt und die Wirkung der übertrieben starken Elemente herabsetzt.

Bergkristall als Rohstein
Bergkristall als Rohstein

Man sagt ihm auch folgende Eigenschaft nach: Der Bergkristall hilft, die Selbstwahrnehmung enorm zu steigern. Man kann dadurch sich selbst und die eigenen Empfindungen besser erkennen und spüren. Man solle dann die inneren Bedürfnisse besser erkennen und ausleben können.

Der Bergkristall besitze die Eigenschaft, die plötzlich zum Leben erwachte Kundalini, die Probleme und Schmerzen verursachen, auszugleichen und besänftigen. Das kommt am häufigsten vor, wenn bestimmte Chakren nur teilweise geöffnet sind, was einen reibungslosen Chakren-Durchfluss unmöglich macht. Eine Aura, die jeden Menschen umhüllt, wird noch größer und stärker, wenn man einen Bergkristall in der Hand hält oder nah am Körper trägt. Dem Bergkristall sollen außerdem folgende Eigenschaften zugeschrieben werden:

  • die spirituellen Begabungen sollen angehoben und gestärkt werden
  • Bergkristall hat angeblich einen positiven Einfluss auf dien Konzentration
  • er wird für einen Meditationsstein gehalten, weil er das Gedächtnis und die Achtsamkeit verstärkt
  • falls bei einer Akupunkturbehandlung Nadeln mit Bergkristall ausgekleidet verwendet, sollte die Wirkung der Behandlung beträchtlich verbessert werden
  • Bergkristall sollte auf alle Chakren mit gleicher Stärke einwirken und sie in Balance und Harmonie halten
  • der Edelstein sollte sogar den Gerechtigkeitssinn schärfen.

Bergkristall auf- und entladen

Der Bergkristall gehört zu der Gruppe energetisch starker Edelsteine, seine Sensibilisierung ist auch nicht so hoch. Nichtsdestotrotz sollte er ungefähr alle zwei Wochen energetisch gereinigt werden. Damit ist das Auf- und Entladen des Steins gemeint. In manchen Fällen ist eine häufigere Reinigung notwendig, damit seine Kräfte genutzt werden können. Das passiert bei heilenden Behandlungen, in Fällen, wenn der Stein einen guten Schutz gewährleisten soll oder auch dann, wenn der Bergkristall mit besonders negativer Energie konfrontiert wird.
Eine tägliche Reinigung oder sogar eine Reinigung nach jeder Anwendung ist dann notwendig. Wichtig für seine Wirksamkeit: Der Bergkristall solle möglichst von keinen anderen Personen berührt werden, andernfalls können seine heilende Eigenschaften in Mitleidenschaft gezogen und geschwächt werden.

Bergkristall in geschliffener Form
Bergkristall in geschliffener Form

Anwendungsmöglichkeiten von Bergkristall

Seine ihm nachgesagte Heilwirkungen hängen zum größten Teil von seiner Form und Natürlichkeit ab. Man behauptet, dass die Größe des Bergkristalls im direkten Verhältnis zu seinen Kräften steht. Rohe Bergkristalle besitzen mehr Yang-Energie, sind sie dagegen getrommelt oder geschliffen, hält Yin-Energie die Oberhand. Für die Anwendung sollten die Bergkristalle direkt auf die vorgesehenen Stellen am Körper aufgelegt oder als Anhänger getragen werden.

Eine weitere Möglichkeit ist das Trinken des Bergkristallwassers. Über die Kleidung getragen, sollten Bergkristalle ihre schützenden Kräfte entfalten können. Bei Edelsteinen mit Spitzen sollte man unbedingt die Ausrichtung beachten und den Stein möglichst mit der Spitze nach unten tragen, was für eine gute Erdung sorgen sollte. Zeigt die Steinspitze nach oben, so wird die Energie in den oberen Chakren konzentriert, was für den Träger als unangenehm empfunden werden könnte. Ein zweispitziger Bergkristall besitzt weniger Kräfte als solcher mit nur einer Spitze.

Bergkristall zählt zu den Wassersteinen und wir bieten Trommelsteine als Basismischung für Edelsteinwasser, zusammen mit Amethyst und Rosenquarz, zum Kauf an.

Der Quarz als Meisterheiler

Der Bergkristall wird oft als „Meisterheiler“ unter den Edelsteinen bezeichnet und hat eine starke Verbindung zum Geist, zur Energie und zur Seele. Er wird seit langem für spirituelle Zwecke und zur Förderung der geistigen Klarheit verwendet.

Er soll dabei helfen, den Geist zu beruhigen und die Konzentration zu verbessern. Er kann helfen, negative Energien abzuschirmen und positive Energien zu verstärken. Viele Menschen nutzen ihn auch für Meditation und zur Stärkung ihrer spirituellen Verbindung. Darüber hinaus wird ihm nachgesagt, dass er die Intuition fördert und bei der Klärung des eigenen Denkens und der Lebensziele hilft. Er kann auch dabei unterstützen, negative Gedankenmuster zu durchbrechen und emotionale Blockaden zu lösen.

In Bezug auf die Seele wird er oft als ein Stein der Reinheit und des Lichts angesehen. Es wird angenommen, dass er dabei hilft, die eigene spirituelle Entwicklung zu fördern und die Verbindung zu höheren Bewusstseinsebenen zu stärken. Viele Menschen verwenden ihn auch für energetische Reinigungsrituale, um negative Einflüsse zu entfernen und die positive Energie zu stärken.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen subjektiv ist und von Person zu Person unterschiedlich sein kann. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die heilenden Eigenschaften von Edelsteinen. Dennoch haben sie eine lange Tradition in verschiedenen Kulturen und werden von vielen Menschen für spirituelle und energetische Zwecke genutzt.

Astrologische Zuordnung

Steinbock

  • Eigenschaften: Disziplin, Struktur, Ambition
  • Anwendung: Der Bergkristall kann dem Steinbock helfen, mentale Klarheit zu erlangen und seine Ziele zu erreichen.

Löwe

  • Eigenschaften: Selbstvertrauen, Kreativität, Führungsqualitäten
  • Anwendung: Für den Löwen kann der Bergkristall dazu beitragen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Kreativität zu fördern.

Zwillinge

  • Eigenschaften: Kommunikation, Flexibilität, Neugier
  • Anwendung: Der Bergkristall kann den Zwillingen helfen, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern und geistige Flexibilität zu fördern.

Allgemeine Zuordnung

  • Eigenschaften: Der Bergkristall ist so vielseitig, dass er für alle Sternzeichen geeignet ist.
  • Anwendung: Er kann verwendet werden, um die individuellen Eigenschaften jedes Sternzeichens zu verstärken oder auszugleichen.

Wie verwendet man den Bergkristall astrologisch?

  • Meditation: Meditieren Sie mit dem Bergkristall, um Ihre astrologischen Eigenschaften zu verstärken oder auszugleichen.
  • Schmuck: Tragen Sie Bergkristall als Schmuck, um seine energetischen Eigenschaften den ganzen Tag über zu nutzen.
  • Raumgestaltung: Platzieren Sie Bergkristalle in Ihrem Wohnraum, um eine klare und positive Energie zu fördern.

Bergkristall-Pflege

Der Stein soll mit natürlichem Wasser gereinigt werden, Hämatit hilft den Stein am wirkungsvollsten zu entladen, eine Aufladung in der Sonne ist der beste Weg.

  1. Reinigung: Reinige den Stein regelmäßig, um ihn von negativen Energien und Verunreinigungen zu befreien. Du kannst den Stein unter fließendem Wasser abspülen oder ihn in eine Schale mit Wasser legen. Achte jedoch darauf, dass nicht alle Steine wasserfest sind, daher solltest du dich vorab über die spezifischen Pflegehinweise für den jeweiligen Stein informieren.
  2. Energetische Reinigung: Neben der physischen Reinigung ist es auch wichtig, den Stein energetisch zu reinigen. Dazu kannst du ihn beispielsweise in der Sonne oder im Mondlicht für einige Stunden platzieren. Eine andere Möglichkeit ist das Räuchern mit reinigenden Kräutern, wie beispielsweise Salbei oder Palo Santo.
  3. Aufladen: Um die Energie des Steins aufzuladen, kannst du ihn an einem sonnigen Ort platzieren oder ihn auf eine Amethyst-Druse legen. Auch das Aufladen im Mondlicht, besonders bei Vollmond, kann hilfreich sein. Visualisiere währenddessen, wie der Stein mit positiver Energie aufgeladen wird.
  4. Aufbewahrung: Bewahre den Stein an einem sicheren und geschützten Ort auf. Vermeide es, den Stein mit anderen Schmuckstücken oder harten Oberflächen in Kontakt zu bringen, um Kratzer oder Beschädigungen zu vermeiden. Du kannst den Stein auch in einem weichen Tuch oder einer Schmuckschatulle aufbewahren.
  5. Intuition folgen: Höre auf deine Intuition, wenn es darum geht, wie du deinen Stein pflegen möchtest. Manche Menschen bevorzugen es, ihren Stein regelmäßig zu reinigen und aufzuladen, während andere dies seltener tun. Vertraue auf deine eigenen Bedürfnisse und spüre, was für dich und deinen Stein am besten funktioniert.

Es ist wichtig anzumerken, dass nicht alle Steine die gleiche Pflege benötigen. Einige Steine können durch Wasser oder Sonnenlicht beschädigt werden. Informiere dich daher immer über die spezifischen Pflegehinweise für den von dir gewählten Stein, um sicherzustellen, dass du ihn richtig behandelst.

Beliebte Fragen rund um den Bergkristall

Bergkristall ist eine Art von kristallinem Quarz, dessen Transparenz und Klarheit ihn besonders begehrt machen. Es wird oft als Edelstein oder Schmuckstein verwendet und in vielen Teilen der Welt gefunden. In der Esoterik wird Bergkristall oft für seine heilenden Eigenschaften und seine Fähigkeit, Energie zu reinigen und auszugleichen, geschätzt. Bergkristall kann auch als Instrument für Meditation und spirituelle Praxis verwendet werden.

Ist Bergkristall ein Schutzstein?

In der Esoterik wird Bergkristall als Schutzstein angesehen, der negative Energie abschirmt und reinigt. Es wird angenommen, dass er das Energiefeld des Trägers ausgleicht und positive Schwingungen fördert. Bergkristall wird auch als Heilstein verwendet und soll unter anderem bei Stress, Kopfschmerzen und Schlafstörungen helfen.

Welche Farbe hat Bergkristall?

Bergkristall besitzt meist eine klare, farblose oder weißliche Farbe, aber es existieren auch grüne, braune oder rosafarbene Varianten.

Was ist der Unterschied zwischen Kristall und Bergkristall?

Kristall und Bergkristall unterscheiden sich aufgrund ihrer Herkunft.

  • Ein Kristall ist ein geometrisch geformter Naturstein, der unter hohem Druck und hohen Temperaturen gebildet wurde und dessen Atome in einer regelmäßigen Anordnung organisiert sind.
  • Der Bergkristall hingegen ist eine spezielle Art von Kristallen, die in Gebirgen gebildet werden und oft mit Gestein oder anderen Mineralien verwachsen sind. Bergkristalle werden manchmal auch als Klarquarz bezeichnet.

Heilsteine von A bis Z

Jeder Edelstein hat seine eigenen Eigenschaften und wird in der Esoterik für verschiedene Zwecke verwendet.

Stein Mineralklasse Farbe Mohshärte
Quarz verschieden 6,5 – 7
Alexandrit Chrysoberyll grün/lila 8,5
Amazonit Feldspat grün 6 – 6,5
Quarz violett 7
Apatit Phosphat blau/grün/gelb 5
Aquamarin Beryll blau/grün 7,5 – 8
Aragonit Carbonat weiß/braun 3,5 – 4
Quarz grün 7
Azurit Carbonat blau 3,5 – 4
Quarz klar 7
Harz gelb/braun 2 – 2,5
Beryll Beryll grün 7,5 – 8
Chalcedon Quarz verschieden 6,5 – 7
Charoit Silikat lila 5 – 6
Citrin Quarz gelb/orange 7
Diamant Kohlenstoff farblos 10
Diopsid Pyroxen grün 5,5 – 6,5
Dumortierit Borosilikat blau 7 – 8
Fluorit Fluorid verschieden 4
Granat Granat verschieden 6,5 – 7,5
Oxid schwarz 5 – 6,5
Jade Jadeit/Nephrit grün/weiß 6 – 7
Quarz verschieden 6,5 – 7
Quarz orange/rot 7
Kyanit Silikat blau 4,5 – 7
Labradorit Feldspat grün/blau 6 – 6,5
Gemenge blau 5 – 5,5
Malachit Carbonat grün 3,5 – 4
Moldavit Tektit grün/gelb 5 – 5,5
Feldspat weiß/orange 6 – 6,5
Quarz grün 6,5 – 7
Vulkanisches Glas schwarz 5 – 5,5
Quarz schwarz/weiß 6,5 – 7
Opal Silikat verschieden 5,5 – 6,5
Peridot Olivin grün 6,5 – 7
Pyrit Sulfid gold 6 – 6,5
Quarz Quarz verschieden 7
Rhodonit Silikat rosa 5,5 – 6,5
Quarz rosa 7
Rubin Korund rot 9
Saphir Korund verschieden 9
Schungit Kohlenstoff schwarz 3,5
Serpentin Silikate Grün, Braun 2,5-5,5
Smaragd Beryll Grün 7,5-8
Sodalith Silikate Blau 5,5-6
Spinell Oxide Verschiedene Farben 7,5-8
Sugilith Kryptokristallin Violett, Rosa, Rot 5,5-6,5
Tigerauge Quarz Goldgelb, Braun 7
Topas Silikate Verschiedene Farben 8
Türkis Phosphate Blaugrün, Grün 5-6
Borosilikat Verschiedene Farben 7-7,5
Zirkoniumsilikat Farblos, Braun, Rot 6,5-7,5
Zoisit Silikate Grün, Violett 6-7